Lebensleistung verdient Respekt!

Viele Künstler*innen sind zu arm für die Grundrente. Der BBK Deutschland fordert Gegenmaßnahmen und startet eine Unterschriften-Kampagne.


“Die nun bekannt gewordenen Bedingungen für den Bezug von Grundrente werden viele Kreative ausschließen: Zusätzlich zu den mindestens 33 Jahren Beitragszeiten in der gesetzlichen Rentenversicherung muss ein Mindesteinkommen von mindestens 30 % des bundesweiten Durchschnittseinkommens (2018: 12.624 €) erwirtschaftet worden sein. Wer darunter liegt, fällt durchs Raster. Sehr viele Künstler*innen werden dies absehbar nicht erreichen!” heißt es in einer Stellungnahme des BBK.

Bericht in der Monopol
Appell des BBK zum Unterzeichnen