Titel der Ausstellung:

175 Jahre Verein der Düsseldorfer Künstler 1844
Zwischen Hungertuch und Kunstpalast

Zeitplan

10.05.2019 Publikation Autoren Abgabe der Texte
01.06.2019 Publikation Grafiker konzept (bis 01. juni)
15.06.2019 Ausstellungsgestaltung Grafiker konzept + entwurf (bis 15. juni)
01.07.2019 Publikation Grafiker entwurf (1. juni — 1. juli)
01.07.2019 Publikation Grafiker einzeichnung + korrekturphase  (01. juli – 30. juli)
29.07.2019 Stadtmuseum Banneraustausch Stadtmuseum ->
29.07.2019 Stadtmuseum Einladungskarten
01.08.2019 Publikation Grafiker druck druck (01. august – 30. august)
01.08.2019 Ausstellungsgestaltung Grafiker reinzeichnung + korrekturphase  (15. juni – 1. august)
01.08.2019 Stadtmuseum Aufbauteam Aufbaubeginn möglich
30.08.2019 Ausstellungsgestaltung Grafiker umsetzung (01. juli – 30. august)
30.08.2019 Ausstellungsgestaltung Grafiker realisierung – aufbau im stadtmuseum vor ort – arbeitstage 5
07.09.2019 Stadtmuseum Eröffnung
08.09.2019-05.01.2020 Stadtmuseum Ausstellungsdauer
06.01.-11.01.2020 Stadtmuseum Aufbauteam Abbau, Renovierung

Ausstellungsplan:Jeder der unten angeführten Autor*innen betreut auch den zu bespielenden Bereich in der Ausstellung und im Katalog.

Der Verein
seine Entwicklung und Einbettung in die Zeit
Heribert Brinkmann
Paris und die Cité Angelika Freitag
DIE GROSSE Kunstausstellung, Kunstpalast u. Atelierhaus Michael Kortländer
SITTart als eigener Ausstellungsort des Vereins Edith Oellers
Verfolgte Künstler des Vereins Thomas Graics
Das Eduard von Gebhardt-Heim Thomas Graics
Das Archiv Thomas Graics
Die Rolle der Frauen im Verein CU Frank
Der Malkasten und der VdDK Sabine Schroyen
Kunstpalast Fotostrecke  Christoph Schuhknecht
Gestaltung des Katalogs und die Ausführung der Displays/ Gestaltung      Ruven Wiegert

Mitglieder:
Eine (große) Wand rechts im Ausstellungsraum soll für Arbeiten der Mitglieder vorgehalten werden.
Als Größenvorgabe der Werke ist hier 20×30 cm bzw. 30x 20 cm vorgesehen.

Die Aktionsfläche – Mitte links – ist für Workshops, Lesungen u.a. vorgesehen.

Bisherige Vorschläge:
Druckerwerkstatt (zu klären ist noch die Technik, wie Holzschnitt, Linolschnitt oder auch Lithografie (dann vlt. nur als Vorführung).
Malerei: Sparten wie Zeichnen/ Grafik, Öl-/Acryl und Aquarell
Bildhauerei evtl. beschränkt auf Skulpturen aus leichtem Material (Karton, Pappe , Papier, Holz)
Fotografie mit Möglichkeiten des gesamten Workflows von Aufnahme, Bearbeitung und Ausgabe

Das Angebot an Workshops/ Vorführungen soll auch das junge Publikum berücksichtigen.

Videos – Die Ausstellung soll mit Videos (Johanna Hanssen, Peter Royen, Günther Cremers, über Paris u.a.) ergänzt werden.

Pin-Wand – Erstellung einer Pin-Wand mit Fotos von den Mitgliedern eingereicht, zum Thema Verein und verbunden mit einer besonderen Erinnerung oder Geschichte, z.B. Personen, Events, Feiern, Spaß, Situationen…

Stele/ Wand mit Grafik – Darstellung der internationalen Beziehungen
Stele/ Wand mit Namen der Vereinsmitglieder – aus den Listen seit 1844 – 2019

Vereinslogo – VdDK – als 3D Konstrukt auf einer Freifläche, z.B. außen