Pariser Ateliers

Der von einer Stiftung getragene Atelier- und Wohnkomplex Cité internationale des Arts in Paris beherbergt in einem großen Gebäude an der Seine und den angrenzenden Häusern 270 Künstlerwerkstätten. In den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts erwarb der Verein der Düsseldorfer Künstler zur gegenseitigen Unterstützung und Hilfe 1844 das Belegungsrecht von zwei Ateliers, ein weiteres wird von ihm verwaltet.

Die Cité internationale des Arts liegt im Marais, dem 4. Arrondissement. Der Louvre und das Centre Pompidou sind nur ein paar Schritte entfernt. Die drei Ateliers sind restauriert und vom Grundriss und den Nutzungsmöglichkeiten sehr unterschiedlich.

Der Verein vergibt die Ateliers an sich bewerbende Mitglieder. Die Nebenkosten des Ateliers müssen gezahlt werden. Die Residenzzeit beträgt obligatorisch zwei Monate.

Fotogalerie Pariser Ateliers

Entstehungsgeschichte